Windows Server 2016 Remote Desktop CALs zur Nutzung der RDS günstig kaufen Wie gewohnt arbeiten Microsoft bei den Windows Server RDS mit sogenannten "CALs". Das sind Client Access... mehr erfahren »
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Microsoft Windows Server Remote Desktop Services 2016 Device CAL, RDS CAL, Client Access License
Microsoft Windows Server Remote Desktop...
Microsoft Windows Remote Desktop Services 2016 Device CAL, RDS CAL, Client Access License Diese Features bilden eine Desktop- und Anwendungsplattform, die für die Session-Virtualisierung und Virtual Desktop Infrastructure (VDI) zur...
55,00 € *
Microsoft Windows Server Remote Desktop Services 2016 User CAL, RDS CAL, Client Access License
Microsoft Windows Server Remote Desktop...
Microsoft Windows Server Remote Desktop Services 2016 User CAL, RDS CAL, Client Access License Die Windows Server 2016 1 RDS User CAL eröffnen einem Benutzer die zahlreichen RDS-Vorteile dieses Microsoft-Betriebssystems. Der RDS-CAL...
55,00 € * 104,52 € *
Microsoft Windows Remote Desktop Services 2016 Device CAL, RDS CAL, Client Access License
Microsoft Windows Remote Desktop Services 2016...
Windows Server 2016 RDS Device CAL: Effizienz und Skalierbarkeit verschmelzen Eine Windows Server 2016 RDS Device CAL bietet Zugriff auf eine zentralisierte Anwendungs- und Desktop-Plattform aus dem Hause Microsoft . RDS steht dabei für...
ab 55,00 € *
Microsoft Windows Remote Desktop Services 2016 User CAL, RDS CAL, Client Access License
Microsoft Windows Remote Desktop Services 2016...
Windows Server 2016 RDS User CAL: IT-System flexibel erweitern Eine Windows Server 2016 RDS User CAL gewährt Zugriff zu der Lösung von Microsoft , mit der sich IT-Systeme flexibel erweitern lassen. Zudem lassen sich diese über...
ab 55,00 € * 104,52 € *

Windows Server 2016 Remote Desktop CALs zur Nutzung der RDS günstig kaufen

Wie gewohnt arbeiten Microsoft bei den Windows Server RDS mit sogenannten "CALs". Das sind Client Access Licenses, also Zugriffslizenzierungen, die sowohl für Geräte als auch für Nutzer erforderlich sind, wenn diese mit dem Server und den RDS interagieren möchten. Shoppen Sie Ihre benötigten CALs direkt online bei licensix: Immer nagelneu, SSL-verschlüsselt und natürlich mit unmittelbarer Zustellung!

Unterscheidung zwischen den zwei Windows Server 2016 Remote Desktop CALs

Es gibt zwei unterschiedliche CALs, die für die RDS von Windows Server 2016 verwendet werden können: User und Device CALs. Es ist möglich beide in einem Netzwerk zu kombinieren, Sie müssen sich also nicht für eine Variante entscheiden und diese dann dauerhaft zur Lizenzierung nutzen. Außerdem können beide natürlich simultan verwendet werden.

Die Device CALs wurden für Geräte geschaffen, die mit dem Netzwerk interagieren. Das sind beispielsweise Drucker, aber auch PCs im Sinne von Arbeitsplätzen. Der Vorteil liegt bei dieser CAL darin, dass der Zugriff eben immer über das Gerät lizenziert wird. Folglich ist es egal, welcher Nutzer wiederum gerade mit dem jeweiligen Gerät arbeitet oder dieses abruft.

Das Gegenstück dazu sind die User CALs. Sie lizenzieren einen bestimmten Anwender, für diesen ist es dann aber egal, welches Gerät er für seinen Zugriff nutzt. Sinnvoll beispielsweise dann, wenn ein Mitarbeiter in mehreren Büros tätig ist oder häufiger von unterwegs aus am Laptop auf die Windows Server 2016 RDS zugreift. 

Aufgrund dieser Unterteilung haben Sie die Gelegenheit, die CALs stets so zu wählen, wie das für die Aufgabe und die Unternehmensstrukturen wirtschaftlich und praktisch am sinnvollsten ist. Wir bieten Ihnen bei licensix beide Varianten an, die Sie natürlich auch zeitgleich bestellen können, wenn Sie sowohl Zugriffslizenzen für Nutzer als auch Geräte benötigen.

Windows Server 2016 RDS als sinnvolle Ergänzung im Unternehmen

Gegenüber dem Vorgänger warteten die 2016er-RDS mit einer Reihe von Neuerungen auf, so beispielsweise die Integration von einem leistungsfähigeren Connection Broker und die Unterstützung von Virtual Machines der zweiten Generation. Auch Optionen zur Grafikbeschleunigung existieren, außerdem darf Multipoint als Rolle implementiert werden. Dank einer Reihe neuer Features und Funktionen, sowie genereller Verbesserungen bei der Leistung, avancierten die RDS von Windows Server 2016 zu einer starken Alternative in einer ausgeklügelten IT-Umgebung.

Bestellen Sie sich Ihre benötigten Windows Server 2016 Remote Desktop CALs in der gewünschten Anzahl noch heute günstig online bei licensix – inklusive Trusted Shops Käuferschutz, SSL-Verschlüsselung bei der Eingabe Ihrer Daten und einer Unterstützung durch unseren Support, falls Sie Hilfe benötigen!

Windows Server 2016 Remote Desktop CALs zur Nutzung der RDS günstig kaufen Wie gewohnt arbeiten Microsoft bei den Windows Server RDS mit sogenannten "CALs". Das sind Client Access Licenses, also... mehr erfahren »
Fenster schließen
Windows Server 2016 RDS CALs

Windows Server 2016 Remote Desktop CALs zur Nutzung der RDS günstig kaufen

Wie gewohnt arbeiten Microsoft bei den Windows Server RDS mit sogenannten "CALs". Das sind Client Access Licenses, also Zugriffslizenzierungen, die sowohl für Geräte als auch für Nutzer erforderlich sind, wenn diese mit dem Server und den RDS interagieren möchten. Shoppen Sie Ihre benötigten CALs direkt online bei licensix: Immer nagelneu, SSL-verschlüsselt und natürlich mit unmittelbarer Zustellung!

Unterscheidung zwischen den zwei Windows Server 2016 Remote Desktop CALs

Es gibt zwei unterschiedliche CALs, die für die RDS von Windows Server 2016 verwendet werden können: User und Device CALs. Es ist möglich beide in einem Netzwerk zu kombinieren, Sie müssen sich also nicht für eine Variante entscheiden und diese dann dauerhaft zur Lizenzierung nutzen. Außerdem können beide natürlich simultan verwendet werden.

Die Device CALs wurden für Geräte geschaffen, die mit dem Netzwerk interagieren. Das sind beispielsweise Drucker, aber auch PCs im Sinne von Arbeitsplätzen. Der Vorteil liegt bei dieser CAL darin, dass der Zugriff eben immer über das Gerät lizenziert wird. Folglich ist es egal, welcher Nutzer wiederum gerade mit dem jeweiligen Gerät arbeitet oder dieses abruft.

Das Gegenstück dazu sind die User CALs. Sie lizenzieren einen bestimmten Anwender, für diesen ist es dann aber egal, welches Gerät er für seinen Zugriff nutzt. Sinnvoll beispielsweise dann, wenn ein Mitarbeiter in mehreren Büros tätig ist oder häufiger von unterwegs aus am Laptop auf die Windows Server 2016 RDS zugreift. 

Aufgrund dieser Unterteilung haben Sie die Gelegenheit, die CALs stets so zu wählen, wie das für die Aufgabe und die Unternehmensstrukturen wirtschaftlich und praktisch am sinnvollsten ist. Wir bieten Ihnen bei licensix beide Varianten an, die Sie natürlich auch zeitgleich bestellen können, wenn Sie sowohl Zugriffslizenzen für Nutzer als auch Geräte benötigen.

Windows Server 2016 RDS als sinnvolle Ergänzung im Unternehmen

Gegenüber dem Vorgänger warteten die 2016er-RDS mit einer Reihe von Neuerungen auf, so beispielsweise die Integration von einem leistungsfähigeren Connection Broker und die Unterstützung von Virtual Machines der zweiten Generation. Auch Optionen zur Grafikbeschleunigung existieren, außerdem darf Multipoint als Rolle implementiert werden. Dank einer Reihe neuer Features und Funktionen, sowie genereller Verbesserungen bei der Leistung, avancierten die RDS von Windows Server 2016 zu einer starken Alternative in einer ausgeklügelten IT-Umgebung.

Bestellen Sie sich Ihre benötigten Windows Server 2016 Remote Desktop CALs in der gewünschten Anzahl noch heute günstig online bei licensix – inklusive Trusted Shops Käuferschutz, SSL-Verschlüsselung bei der Eingabe Ihrer Daten und einer Unterstützung durch unseren Support, falls Sie Hilfe benötigen!

Windows Server 2016 Remote Desktop CALs zur Nutzung der RDS günstig kaufen Wie gewohnt arbeiten Microsoft bei den Windows Server RDS mit sogenannten "CALs". Das sind Client Access... mehr erfahren »
Fenster schließen

Windows Server 2016 Remote Desktop CALs zur Nutzung der RDS günstig kaufen

Wie gewohnt arbeiten Microsoft bei den Windows Server RDS mit sogenannten "CALs". Das sind Client Access Licenses, also Zugriffslizenzierungen, die sowohl für Geräte als auch für Nutzer erforderlich sind, wenn diese mit dem Server und den RDS interagieren möchten. Shoppen Sie Ihre benötigten CALs direkt online bei licensix: Immer nagelneu, SSL-verschlüsselt und natürlich mit unmittelbarer Zustellung!

Unterscheidung zwischen den zwei Windows Server 2016 Remote Desktop CALs

Es gibt zwei unterschiedliche CALs, die für die RDS von Windows Server 2016 verwendet werden können: User und Device CALs. Es ist möglich beide in einem Netzwerk zu kombinieren, Sie müssen sich also nicht für eine Variante entscheiden und diese dann dauerhaft zur Lizenzierung nutzen. Außerdem können beide natürlich simultan verwendet werden.

Die Device CALs wurden für Geräte geschaffen, die mit dem Netzwerk interagieren. Das sind beispielsweise Drucker, aber auch PCs im Sinne von Arbeitsplätzen. Der Vorteil liegt bei dieser CAL darin, dass der Zugriff eben immer über das Gerät lizenziert wird. Folglich ist es egal, welcher Nutzer wiederum gerade mit dem jeweiligen Gerät arbeitet oder dieses abruft.

Das Gegenstück dazu sind die User CALs. Sie lizenzieren einen bestimmten Anwender, für diesen ist es dann aber egal, welches Gerät er für seinen Zugriff nutzt. Sinnvoll beispielsweise dann, wenn ein Mitarbeiter in mehreren Büros tätig ist oder häufiger von unterwegs aus am Laptop auf die Windows Server 2016 RDS zugreift. 

Aufgrund dieser Unterteilung haben Sie die Gelegenheit, die CALs stets so zu wählen, wie das für die Aufgabe und die Unternehmensstrukturen wirtschaftlich und praktisch am sinnvollsten ist. Wir bieten Ihnen bei licensix beide Varianten an, die Sie natürlich auch zeitgleich bestellen können, wenn Sie sowohl Zugriffslizenzen für Nutzer als auch Geräte benötigen.

Windows Server 2016 RDS als sinnvolle Ergänzung im Unternehmen

Gegenüber dem Vorgänger warteten die 2016er-RDS mit einer Reihe von Neuerungen auf, so beispielsweise die Integration von einem leistungsfähigeren Connection Broker und die Unterstützung von Virtual Machines der zweiten Generation. Auch Optionen zur Grafikbeschleunigung existieren, außerdem darf Multipoint als Rolle implementiert werden. Dank einer Reihe neuer Features und Funktionen, sowie genereller Verbesserungen bei der Leistung, avancierten die RDS von Windows Server 2016 zu einer starken Alternative in einer ausgeklügelten IT-Umgebung.

Bestellen Sie sich Ihre benötigten Windows Server 2016 Remote Desktop CALs in der gewünschten Anzahl noch heute günstig online bei licensix – inklusive Trusted Shops Käuferschutz, SSL-Verschlüsselung bei der Eingabe Ihrer Daten und einer Unterstützung durch unseren Support, falls Sie Hilfe benötigen!

Windows Server 2016 Remote Desktop CALs zur Nutzung der RDS günstig kaufen Wie gewohnt arbeiten Microsoft bei den Windows Server RDS mit sogenannten "CALs". Das sind Client Access Licenses, also... mehr erfahren »
Fenster schließen
Windows Server 2016 RDS CALs

Windows Server 2016 Remote Desktop CALs zur Nutzung der RDS günstig kaufen

Wie gewohnt arbeiten Microsoft bei den Windows Server RDS mit sogenannten "CALs". Das sind Client Access Licenses, also Zugriffslizenzierungen, die sowohl für Geräte als auch für Nutzer erforderlich sind, wenn diese mit dem Server und den RDS interagieren möchten. Shoppen Sie Ihre benötigten CALs direkt online bei licensix: Immer nagelneu, SSL-verschlüsselt und natürlich mit unmittelbarer Zustellung!

Unterscheidung zwischen den zwei Windows Server 2016 Remote Desktop CALs

Es gibt zwei unterschiedliche CALs, die für die RDS von Windows Server 2016 verwendet werden können: User und Device CALs. Es ist möglich beide in einem Netzwerk zu kombinieren, Sie müssen sich also nicht für eine Variante entscheiden und diese dann dauerhaft zur Lizenzierung nutzen. Außerdem können beide natürlich simultan verwendet werden.

Die Device CALs wurden für Geräte geschaffen, die mit dem Netzwerk interagieren. Das sind beispielsweise Drucker, aber auch PCs im Sinne von Arbeitsplätzen. Der Vorteil liegt bei dieser CAL darin, dass der Zugriff eben immer über das Gerät lizenziert wird. Folglich ist es egal, welcher Nutzer wiederum gerade mit dem jeweiligen Gerät arbeitet oder dieses abruft.

Das Gegenstück dazu sind die User CALs. Sie lizenzieren einen bestimmten Anwender, für diesen ist es dann aber egal, welches Gerät er für seinen Zugriff nutzt. Sinnvoll beispielsweise dann, wenn ein Mitarbeiter in mehreren Büros tätig ist oder häufiger von unterwegs aus am Laptop auf die Windows Server 2016 RDS zugreift. 

Aufgrund dieser Unterteilung haben Sie die Gelegenheit, die CALs stets so zu wählen, wie das für die Aufgabe und die Unternehmensstrukturen wirtschaftlich und praktisch am sinnvollsten ist. Wir bieten Ihnen bei licensix beide Varianten an, die Sie natürlich auch zeitgleich bestellen können, wenn Sie sowohl Zugriffslizenzen für Nutzer als auch Geräte benötigen.

Windows Server 2016 RDS als sinnvolle Ergänzung im Unternehmen

Gegenüber dem Vorgänger warteten die 2016er-RDS mit einer Reihe von Neuerungen auf, so beispielsweise die Integration von einem leistungsfähigeren Connection Broker und die Unterstützung von Virtual Machines der zweiten Generation. Auch Optionen zur Grafikbeschleunigung existieren, außerdem darf Multipoint als Rolle implementiert werden. Dank einer Reihe neuer Features und Funktionen, sowie genereller Verbesserungen bei der Leistung, avancierten die RDS von Windows Server 2016 zu einer starken Alternative in einer ausgeklügelten IT-Umgebung.

Bestellen Sie sich Ihre benötigten Windows Server 2016 Remote Desktop CALs in der gewünschten Anzahl noch heute günstig online bei licensix – inklusive Trusted Shops Käuferschutz, SSL-Verschlüsselung bei der Eingabe Ihrer Daten und einer Unterstützung durch unseren Support, falls Sie Hilfe benötigen!

Zuletzt angesehen
Sicherer Zahlungsverkehr
Zufriedenheitsgarantie
Zertifizierter Shop
Sofortdownload